pix

Entwicklung und Produktion aus einer Hand

Wir bei Multipower wollen jederzeit sicherstellen können, dass unsere Erzeugnisse die höchste Qualität aufweisen. Deswegen arbeiten wir eng mit unserer Produktionsstätte in Bleckede zusammen, die nur eine Autostunde von unserer Zentrale in Hamburg entfernt ist. Durch die räumliche und inhaltliche Verbindung von Produktentwicklung und Fertigung besitzen wir vollständige Kontrolle über die komplette Prozesskette.

Für uns steht fest: Im Bereich der Nahrungsergänzung ist die Qualitätssicherung Grundvoraussetzung und begleitet deshalb den kompletten Produktionsprozess. Die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe ist hierbei genauso wichtig wie verlässliche und belastbare Lieferantenbeziehungen sowie permanente Qualitätskontrollen der eigenen Fertigwaren. Die Hochwertigkeit der Rezepturen wird durch unsere hauseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sichergestellt, die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen arbeitet. Unsere Ansprüche an höchste Qualität realisieren wir genauso in den Bereichen Fertigung, Abfüllung, Verpackung und Logistik, wo wir die branchenüblichen Qualitätsstandards nicht nur einhalten, sondern übertreffen.

Produktion ist Innovation.

Schon unsere Unternehmensgründer, die vor über 30 Jahren zum Mischen der ersten Multipower Rezepturen in ihrem Keller auf einen umfunktionierten Betonmischer zurückgreifen mussten, erkannten: Für innovative Produkte bedarf es Investitionen in Know-how und Technik. Darum sind auch die Produktionsanlagen bei uns in Bleckede größtenteils Neuentwicklungen, die in Zusammenarbeit mit den besten Anbietern der Branche entstanden sind, immer mit dem Ziel, unsere Produkte noch besser zu machen.

Das besondere Kontroll-Organ.

Natürlich ist die Qualitätskontrolle auf allen Wertschöpfungsebenen zentraler Bestandteil bei der Produktion. Verschiedenste, branchenrelevante Verfahren der chemischen und mikrobiologischen Qualitätskontrolle werden durchgeführt, Fremdkörperdetektion und ständige Überwachung der Betriebshygiene gehören zum Standard. Dabei werden die eingesetzten Rohstoffe genauso unter die Lupe genommen wie die hergestellten Fertigprodukte und Endverpackungen. Neben den technischen Verfahren zählen wir zudem auf ein besonderes „Kontroll-Organ“: Die erprobte Nase! Die sensorischen Tests unserer erfahrenen Kollegen aus der Qualitätssicherung sind durch nichts zu ersetzen.

Du willst es genau wissen?

Gern: Wir sind nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert und erfüllen die Anforderungen des International Food Standards IFS auf höherem Niveau.