pix

Zeit für Eiweiß

Warum ist Eiweiß so wichtig und was bringt es überhaupt?

In diesem Ernährungs-Special haben wir alle wichtigen Facts über den Grundnährstoff für dich zusammengefasst.

Einnahmezeiten

Wann sollte man Eiweiß zu sich nehmen?

Das Timing der Protein-Aufnahme in der Zeit um die Trainingseinheit herum hat mehrere Vorteile, darunter bessere Regeneration und höhere Zuwächse der fettfreien Masse.

Vor dem Training

Verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA´s) und Glutamin werden oft vor dem Training verwendet, um eine Proteinquelle bereitzustellen.

Dieses dient dem Schutz des Muskelgewebes vor einer Nutzung als Energielieferant und für den Start von Reparaturprozessen. Denke daran, nach dem ersten Satz Gewichtheben, wird sich der Körper schon im Nachbelastungs-Modus bewegen.

Nach dem Training

Das Ziel ist es, die Muskeln mit einer schnell verdaulichen Proteinquelle zu versorgen, um kleine, durch das Training verursachte, Verletzungen in der Muskulatur zu reparieren und das Muskelwachstum zu ermöglichen.

Die Kombination von Molke-Protein-Konzentraten oder Isolaten  mit Zucker wie Dextrose, Maltodextrin oder Saccharose ist hier für den Muskelaufbau zu empfehlen.

Wer Körperfett reduzieren möchte verzichtet zunächst auf die Zucker und kann sein Glykogen bei der nächsten Mahlzeit durch langsam wirkende Kohlenhydrate wieder Auffüllen.

Casein und langsamer wirkende Proteine können abends vor dem Schlafengehen genutzt werden, um eine Zufuhr von Protein über Nacht aufrecht zu erhalten.